Gemeinde Bildein
das Dorf ohne Grenzen

Freitag, 03. Februar 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Gasthaus Bildein

G’Kim – Gasthauskonzert im Monat #2: PANtrik hang drum music

Die Mitglieder der PANtrik hang drum music spielen angenehme , gleichzeitig sehr interessante und assoziative Musik, die sich auf dem ziemlich jungen, faszinierenden Instrument, dem Hang – oft auch hang drum genannt – aufbaut.

Das Hang [haŋ] besteht aus zwei miteinander verklebten Halbkugelsegmenten aus gasnitriertem Stahlblech. Auf der oberen Halbschale befinden sich Klangfelder, die – ähnlich wie bei der Steelpan – mit Hämmern ins Blech eingearbeitet sind. Gespielt wird es mit den Fingern und Händen, was den Namen ergab: Hang ist das berndeutsche Wort für Hand.

Das Instrument hat einen auffallend weichen Klang. Durch das Bespielen der einzelner Klangfelder entstehen neben dem entsprechenden Grundton weitere Obertöne, was eine breite Bahn vor besonders virtuoser Spieltechnik eröffnet und dem Instrument in den Händen eines guten Hang-Spielers zweifellos eine fast schon transzendentalen Charakter verleiht.

Die Formation hat eine weitere Besonderheit. Der Gitarrist spielt nämlich nicht nur eine Stimme, sondern – durch das Aufnehmen von sogenannten Loops während des Spielens, die dann mit abgespielt werden – gleich die regelrechte Illusion eines kleinen Orchesters leisten kann.

Zu den beiden Melodie-Instrumenten kommt noch ein auch eher wenig bekanntes Schlaginstrument, eine Cajon – ein Kistentrommel, auf dem sitzend man es mit den Händen bespielt.

Ein einmaliges Musikerlebnis, was in Bildein keine Überraschung ist…