Gemeinde Bildein
das Dorf ohne Grenzen

Weinarchiv Bildein
Keine Vinothek wie jede andre
 

Weinarchiv Bildein

Hier lagern im Keller die besten Tropfen der heimischen Winzer, die Schätze der Weinidylle.
Das Erdgeschoß ist als Bar konzipiert. Cooles Design bietet einen interessanten Kontrapunkt zu den exzellenten Weinen der bodenständigen Winzer.

Ebenso oft wie rasch kommt eine Runde zusammen, die den Wein hochleben lässt. Dabei finden Gäste immer eine herzliche Aufnahme in die Runde der Weinkenner.

Im Keller des Weinarchivs gelangt der Rebensaft zu höchsten Weihen. Der ehemalige Weinkeller der Pfarre nimmt die Schätze der gesamten Weinidylle auf.
Im Allerheiligsten des Weinarchivs kann man schon jetzt die besten Tropfen von 20 Winzern degustieren: Unter fachkundiger Führung wird über Jahrgang, Bukett, Ausbau, Reife u.v.m. gefachsimpelt.

Vom regionstypischen Welschriesling bis zum Blaufränkischen, vom Pinot Noir bis zum Chardonnay, vom Weißburgunder bis zum sagenumwobenen Uhudler – die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Im Weinarchiv Bildein soll die Geschichte des südburgenländischen Weines gehütet werden. Darum werden hier die besten Tropfen der heimischen Winzer archiviert. Und nur bei besonderen Anlässen wird dann die eine oder andere edle Flasche geöffnet.